Skip to content

Leistungen

Kleintiere und Verhaltenstherapie 

Unsere Leistungen

Vorsorgeuntersuchung

Jährliche Untersuchungen um Krankheiten frühzeitig zu erkennen oder idealerweise zu vermeiden.

Operationen & Narkose

Die gesamte Zeit mit reinem Sauerstoff versorgt und die Narkose-Dosis kann jederzeit verringert oder auch erhöht werden.

Untersuchung

Bitte haben Sie Verständnis , dass ohne klinische Untersuchung kein medizinischer , telefonischer Rat zu Ihrem Haustier gegeben werden kann. Eine telefonische Empfehlung zu Medikamenten kann nur dann erfolgen, wenn Ihr Tier bei uns Patient ist und regelmäßig untersucht wird.

Knochenchirurgie

Bei chirurgischen Eingriffen haben wir einen hohen Maßstab bei der instrumentellen Ausstattung und dem gut geschulten Operationsteam in Zusammenarbeit mit: Mobiler Kleintierchirurgie, Mag. Clemens Pichler

Digitales Röntgen

Moderne Röntgenmethoden sorgen bei kleiner Strahlenbelastung für eine detaillierte Diagnose bei Ihrem kleinen Liebling.

Ultraschall

Für Untersuchungen des Magen-Darmtraktes und gynäkologische Untersuchungen ist Ultraschall das Mittel der Wahl.

Zahnbehandlung

Eine gute Zahnsteinentfernung sorgt für ein gutes und langlebiges Gebiss und beugt Entzündungen an Zahn und Zahnwurzel vor.

Zahnextraktion

Wenn mal ein Zahn gezogen werden muss, sorgen wir für eine schmerzlose Zahnextraktion, damit Ihr Tier wieder problemlos und schmerzfrei fressen kann.

Blutuntersuchung

Um manchen Krankheiten auf die Spur zu kommen ist eine Blutuntersuchung der Weg zur perfekten Diagnose.

Mikroskopie

Kotuntersuchung (Parasiten), Dermatologie (z.B.: Hautgeschabsel) und Harnuntersuchung per Mikroskop.

Hausapotheke

Alles für die Haus- und Urlaubsapotheke für Ihr Haustier. So sind Sie immer gerüstet.

Stationäre Aufnahme

In dringenden Fällen nehme ich ihr Tier zur Behandlung auch stationär auf.

Verhaltenstherapie

Manchmal kommt es zu einem gestörten Zusammenleben von Mensch und Tier. Da es dafür viele Ursachen geben kann, braucht man mehrere Schritte, um zu einer Diagnose zu kommen. Am Anfang stehen eine eingehende Befragung des Besitzers zum Problemverhalten und eine Beobachtung des Tieres.
Um festzustellen ob das Tier körperlich gesund ist, wird es auch klinisch untersucht. Häufig ist auch eine Blutuntersuchung oder ein bildgebendes Verfahren nötig.Da das Verhalten und Wohlbefinden der Tiere auch sehr von Haltungsbedingungen und der Ernährung abhängt, werden diese Punkte mit den Tierbesitzern besprochen und eventuell optimiert.

Diese erste Konsultation findet in der Praxis statt. Je nach Zeiterfordernis werden auch zertifizierte Trainer in das Training mit einbezogen.
In einigen Fällen ist eine medikamentelle Unterstützung des Tieres nötig. Da das Tier lernfähig bleiben soll, werden von mir dazu bestimmte Psychopharmaka, Pheromone und Nahrungsergänzungen verwendet.


Um einen guten Erfolg zu erzielen, ist es wichtig dem Tier genügend Zeit für die Umsetzung der Verhaltenstherapie zu geben. Über längere Zeiträume hinweg ist es daher nützlich in telefonischem Kontakt mit dem/der Tierhalter/in zu bleiben.
Beispiele für den Einsatz von Verhaltenstherapie

Hilfe und Training für Ihren Hund in Fällen wie:

  • “Alleine sein” beibringen
  • Dauerndes Bellen
  • Aggressives Verhalten
  • gegenüber Tier oder/und
  • Menschen
  • Unsauberkeit
  • Verschiedene Ängste wie z.B. Angst beim: Autofahren, vor Personen
  • Davonlaufen
  • Schwierigkeiten im Alltag wie z.B.: beim an der Leine gehen

Hilfe und Training für Ihre Katze in Fällen wie:

  • Gestörter Harn/ Kotabsatz
  • Aggressives Verhalten gegenüber Tier und/ oder Mensch
  • Zerstörerisches Verhalten
  • Gestörte Nahrungsaufnahme
  • Ängstlichkeit

Terminvereinbarung nur Telefonisch

Terminvereinbarung bitte per Telefon unter: